Startseite

Willkommen beim CMD-Dachverband e.V.!

cmdd-Team von unten

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern. Betroffene leiden unter ganz unterschiedlichen Symptomen. Nachhaltige Hilfe finden viele Patienten daher in fachübergreifenden Netzwerken, wie dem CMD-Dachverband e.V. 

Wir als CMD-Dachverband e.V. wollen an dieser Stelle informieren, sensibilisieren und  vermitteln. Wir helfen bei der Optimierung von Diagnostik wie auch Therapie. Wir unterstützen den fachlichen, interdisziplinär ausgerichteten Austausch.

Wir sind Ansprechpartner für Patienten und für Therapeuten.

Unser Hintergrund

Der CMD-Dachverband e.V. wurde 2006 auf Initiative einer Gruppe ganzheitlich orientierter Zahnärzte gegründet, die auf die Diagnostik und Behandlung der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) spezialisiert sind.

Rund 7 Millionen Menschen in Deutschland, mehr als 30 Millionen in der westlichen Welt, sind von CMD betroffen. Und doch weist dieses Krankheitsbild in der Bevölkerung einen sehr geringen Bekanntheitsgrad auf. Auch von vielen Ärzten und Therapeuten wird die CMD übersehen oder sogar ignoriert. Ein Umstand, der für betroffene Patienten einen jahrelangen Arzttourismus bedeuten kann.

Dies hat uns veranlasst, den CMD-Dachverband e.V. zu gründen. Seine Zielsetzung ist, das „vergessene Krankheitsbild CMD“ in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Patienten bieten wir eine Plattform für diagnostische und therapeutische Hilfe sowie Hilfe zur Selbsthilfe. Zahnärzte, Ärzte und Co-Therapeuten wollen wir zu einer angemessenen Aufmerksamkeit und zur Mitarbeit motivieren, um der Craniomandibulären Dysfunktion ein Gesicht zu geben.

Auf dieser Website finden Sie als Patient ausführliche Informationen über CMD. Und wenn Sie den Verdacht haben, davon betroffen zu sein, schreiben oder sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Einige unserer Schwerpunkte:

Zurück zur Startseite