Presse

Herzlich Willkommen!

shutterstock_302536883

Craniomandibuläre Dysfunktionen, kurz CMD, treten immer häufiger in den Fokus von Presse und Öffentlichkeit – kein Wunder angesichts der wachsenden Zahl betroffener Patienten in allen Altersgruppen, die unter Schmerzen und Beschwerden leiden im Kopf-, Nacken- und Rückenbereich, unter Tinitus und weiteren Beschwerden. Gern stehen wir als interdisziplinärer Dachverband Ihnen als Journalisten und Journalistinnen mit Informationen und Kontakten zur Seite.

In diesem Bereich haben wir daher einige Informationen für Sie zusammengestellt:

Ansprechpartner für Pressefragen

Da alle unsere Mitglieder sozusagen mit der Hand am Patienten arbeiten und daher oft schwer zu erreichen sind, können Sie sich gern an unsere Geschäftsstelle in Person von Dr. Hermann Söhngen wenden. Er kümmert sich um Pressekontakte, vermittelt passende Ansprechpartner, stellt Presseunterlagen zusammen und koordiniert die öffentlichen Auftritte des CMDD.

Selbstverständlich können Sie auch direkt über die Therapeutensuche den jeweiligen Spezialisten auf seinem Gebiet oder in Ihrer Nähe erreichen.

Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen und entsprechende Links oder Fotos zum Nachlesen und Nachschauen finden Sie hier:

Downloads allgemein

Broschüren des Dachverbandes finden Sie hier. Weitere Wünsche können individuell erfüllt werden.

Abbildungen zu Ihrer Verwendung (Bitte unter Angabe der Quelle in folgender Form: „Mit freundlicher Genehmigung des CMD-Dachverband e.V. – cmd-dachverband.de“)