CMDD-Regionalgruppen

Sie suchen Mitstreiter oder wollen sich mit Kollegen vernetzen?
Hier finden Sie nach PLZ geordnet Ansprechpartner und Termine in unseren Regionalgruppen:

Regionalgruppe Hamburg

Ansprechpartner: Dr. Wibke Bein-Wierzbinski

Pädagogische Praxis für Kindesentwicklung – PäPKi®
Dr. Wibke Bein-Wierzbinski
Schanzengrund 42, 21149 Hamburg
Tel.: 040-2194761
paepki@gmx.de
www.paepki.de

Termine:

Thema: Die osteopathische Kieferbehandlung
Wann: 18. 11.2017 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Ort: Schanzengrund 42, 21149 Hamburg

Referentin:
Frau Susanne Remlinger aus Ingolstadt ist Zahnärztin und Heilpraktikerin und hat weitere Ausbildungen in Akupunktur, Applied Kinesiology und Craniosacraler Osteopathie absolviert.

Inhalte:

  • Einflüsse des Schädelwachstums auf die Zahnstellung und auf das Kiefergelenk
  • wie Kreuzbiss- und Zwangsbiss-Situationen entstehen.
  • Zusammenhänge zwischen Störungen in der Schädelentwicklung und Störungen in der kognitiven Entwicklung des Kindes und deren Auswirkungen auf binokulares Sehen, auditive Wahrnehmung und auf den Gleichgewichtssinn.

Vortrag mit praktischen Partnerübungen.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Bitte richten Sie diese an:

Pädagogische Praxis für Kindesentwicklung – PäPKi®
Dr. Wibke Bein-Wierzbinski
Schanzengrund 42, 21149 Hamburg
Tel.: 040-2194761

paepki@gmx.de
www.paepki.de


Regionalgruppe Nord

Gründung Regionalgruppe Nord

Gründung Regionalgruppe Nord

Ansprechpartner: Dr. Kirsten Schulz- Steinberg
Fachzahnärztin für Oralchirurgie

Menzer Str. 12
16831 Rheinsberg
Email: info@zahnaerzte-rheinsberg.de
www.zahnaerzte-rheinsberg.de
Tel: 03 39 31/ 24 84
Fax: 03 39 31/ 34 91 91

Termine:

Mittwoch, den 19. September 2018
15.00 Uhr im Ärztehaus
Menzer Straße 12, 16831 Rheinsberg

Einladung
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
nach unserer Gründung der Regionalgruppe Nord des CMD Dachverbandes, möchte ich Sie zu unserem nächsten Treffen am Mittwoch, den 19. September 2018 einladen.
Wir wollen um 15:00 Uhr im Ärztehaus, Menzer Str. 12, 16831 Rheinsberg beginnen.
Der Referent Herr Seidenstücker – Geschäftsführer von RelaxBogen GmbH – wird Ihnen ein neues Thema in der Zahnmedizin vorstellen

– Der RelaxBogen –

Der RelaxBogen stellt eine Schnittstelle zwischen der physiotherapeutischen und der fachzahnärztlichen Behandlung da. Er erweitert das Spektrum der Therapiemöglichkeiten…
Der RelaxBogen- ein mechanisches Biofeedback-System zur Entspannung &  Schmerzlinderung der Kiefermuskulatur.

Theoretischer Teil:

  • Entwicklungsprozesse des RelaxBogens
  • Indikationsgebiete und Anwendungsbeispiele
  • Platzierung des RelaxBogens beim Patienten und Umsetzung im Praxisablauf

Praktischer Teil:

  • Größenbestimmung, Anpassung und Patientenaufklärung
  • Kontrolle der Passgenauigkeit, Pflege und Wartung

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, das Thema genau das Richtige für Sie ist, dann melden Sie sich bitte an!
Melden Sie sich rechtzeitig zum Kurs an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Datum: 19.September 2018
Uhrzeit: 15:00 – 19:00 Uhr
Anmeldeschluss: 31. August 2018
Fortbildungspunkte: 4 Punkte

Kursgebühr: 59,00€zzgl. MwSt. (Im Voraus zu entrichten. Die Rechnung wird Ihnen nach Anmeldung zugeschickt)

  • inkl. RelaxBogen
  • inkl. Pausenverpflegung
  • kostenlose Parkplätze stehen Ihnen direkt am Ärztehaus zur Verfügung

Bei Fragen können Sie mich gerne unter der Handy-Nr. 0160- 975 385 25 oder per Mail info@zahnaezte-rheinsberg.dekontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kirsten Schulz- Steinberg
Fachzahnärztin für Oralchirurgie


Regionalgruppe Coburg

Ansprechpartner: Dr. Michael Pampel, Zahnarzt/Implantologie/Parodontologie, CMD-Centrum Coburg

Ketschendorfer Straße 24
96450 Coburg
Tel.:  09561 / 1369
Fax:  09561 / 1611
www.dr-pampel.de
praxis@dr-pampel.de

Termine:

Das nächsten Treffen:
Mittwoch,14.03.2018
18.00 – 20.00 Uhr
Wo?: Praxis Dr. Michael Pampel
Ketschendorfer Str. 24
96450 Coburg
(Parkplätze an der Praxis vorhanden)

ZÄ-Leiter/: Dr. Michael Pampel, Zahnarzt, Spezialist für Funktionsdiagnostik- und therapie
Moderator: (DGFDT)
Ärztlicher Leiter: DM Michael Hannig, Neurologe, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
TOP 1: Neue Mitglieder
TOP 2 Themen, Pläne, Absichten zur Zusammenarbeit 2018
TOP 3: Vortrag Frau Ellen Wilmes „Phönix-Project – Das Selbst in Führung bringen“

 


Reginonalgruppe Südwest

Ansprechpartner: Praxis Dr. Alexander Oberle MSc, Spezialist für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT) 

Dreikönigweg 2
77728 Oppenau
Tel.:  07804 / 3571
Fax:  07804 / 910690
www.zahnarzt-oberle.de
info@zahnarzt-oberle.de

Termine:

Thema:             Was ist wenn man allein in der CMD-Therapie nicht zurechtkommt… Sinnvolle Teamarbeit der CMD-Therapeuten
Referent:         Christian Ludwig, Orthopäde, Mannheim
Termin:            Samstag, den 30.06.2018 10-14 Uhr
Ort:                   Sportomed Reha-Zentrum, Im Pfeifferswörth 2, 68167 Mannheim
Anmeldung:    bis spätestens 30.05.2018

Vermissen Sie eine Regionalgruppe in Ihrer Nähe? Der CMD-Dachverband unterstützt Sie gern bei Planung und Umsetzung eines fachübergreifenden Austausches mit Kollegen bishin zur Gründung einer Regionalgruppe.

Wenden Sie sich gern an unsere Geschäftsstelle:

CMD-Dachverband e.V.
Dörpfeldstraße 39
40699 Erkrath Telefon
Telefon: 02104 / 43565
Homepage: www.cmd-dachverband.de
Mail: info@cmd-dachverband.de


NACHLESE – Berichte aus den Regionalgruppen

Erstes Treffen der Regionalgruppe Südwest

Am Samstag, den 23.09.2017 traf sich zum ersten Mal die neue Regionalgruppe Südwest des CMD-Dachverbandes. Initiator dieses Qualitätszirkels war Dr. Alexander Oberle, 2. Vorsitzender des CMD-Dachverbandes. Das Dachverbandsmitglied Dr. Dr. Andreas Valentin aus Mannheim stellte seine Praxisräume kostenlos zur Verfügung und sorgte auch für die Bewirtung. Zu den fünf Kollegen der ersten Stunde gesellte sich mit Dr. Venninger aus Dossenheim noch ein interessierter Gast.

Die Teilnehmer hatten Gelegenheit, ihre Behandlungskonzepte vorzustellen: Verschiedene Bissregistriertechniken – auch mit elektronischer Gelenkbahnaufzeichnung – und eine daraus abgeleitete Schienentherapie in therapeutischer Position wurden beschrieben wie auch die begleitende orthopädische Untersuchung mit Khan-Kinetic-Therapie. Physiotherapeutische und osteopathische Untersuchung und Behandlung wurden diskutiert sowie die kieferorthopädische und prothetische Umsetzung einer Schienenposition. Der jeweiligen Darstellung schloss sich eine intensive Diskussion an. Das breit gefächerte Themengebiet zeigte einmal mehr, wie wichtig eine interdisziplinäre CMD-Therapie ist. Jeder Teilnehmer konnte nicht nur Anregungen aus seinem eigenen Fachgebiet mitnehmen sondern auch Konzepte der Co-Therapeuten kennenlernen.
Alle Kollegen waren der Ansicht, dass ein solches Treffen wiederholt werden sollte.